Dienstag, 9. Februar 2010

Küchen-Entrümpelung.

Sooo, auf gehts! Gerade eine kurze Bestandsaufnahme in punkto Küchengerümel gemacht. Das Ergebnis:
 
(und das ist nur einer von drei Schränken...)

 
Ohwei. Das kann ja heiter werden. Allein in dem Schrank sind schon 19789 Dosen (nach hinten gestopft, deswegen nicht zu sehen).
-Dosenthunfisch
-Spirli-Nudeltopf
-Pfirsiche
-Erbsen
-gezuckerte Kondensmilch
-Maronencreme
-726 Marmeladen
-Pflaumengrütze
-Lychees
-Preiselbeeren
-Pfefferonen
-Spargel
-Bratwurst in der Dose (hat Frank angeschleppt -.-)
-passierte Tomaten
-Hering in Tomatensauce
-Sauerkraut

Nicht-Dosen:
-Linsen
-Graupen
-Polenta
-Semmelknödel
-Gnocchi
-Bulgur
-Jasminreis
-Risotto-Reis
-Fertiggericht (Spinatnudeln)

Ganz zu schweigen von den ganzen Tütensoßen, -suppen und meiner Japankiste...
-Udon (trocken + frische)
-Somen
-Soba
-Cha-Soba
-Mie (dick + dünn)
-Glasnudeln
-Konbu
-Wakame (ein lebenslang-Vorrat. Braucht wer was??)
-Sojabohnen
-Instant-Qualle (danke, Robert.)
-Milliarden Nori-Blätter

Hm. Das muss ich jetzt erstmal nach und nach wegkriegen. Ausserdem noch die Tiefkühltruhe und Sachen, die immer da sind, wie Vollkornnudeln. Oha. Mal sehen, was ich so draus machen kann. Eingekauft wird jetzt nur noch das Nötigste, also frisches Gemüse und Obst, Mehl und Trallala.

Wenn jemand Ideen dazu hat, bin ich für Kommentare sehr dankbar.

Kommentare:

  1. Wow, das ist wirklich eine ansehnliche Sammlung! O.O
    Da brauchst du sicher etwas länger um die Sachen alle aufzuessen. Ich schau mal ob ich ein tolles Rezept für etwas davon hab und dann kommt das ins Nekobentoforum. :)

    Zur Aufmunterung: Ich schätze, in vielen, vielen Haushalten (auch in unserem) sieht es in den Schränken nicht anders aus als bei dir. Man sieht ja meinst nur die Fronten und nicht das chaotische Innenleben!

    AntwortenLöschen
  2. Ich würd mal vorschlagen viel viel Misosuppe, bzw Nudelsuppen auf Misobasis mit viel Wakame...übrigens: Wakame und Konbu sind das gleiche ;o)

    AntwortenLöschen
  3. @Elyme: Dankeschöööön. Ich werds sicher schon irgendwie schaffen. Hatte es mir schon öfter vorgenommen, aber irgendwie wurds nie wat.

    @Corny: Hä? Nee? Konbu ist doch viel dicker. Und nicht zwingend zum mitgegessen-werden. Konbu ist doch sone.... Algenplatte. Steinhart das Ding. Und Wakame sind so Fissel.

    Na wat solls, schmeckt beides.

    AntwortenLöschen
  4. Ohje. Das sieht ja nicht gut aus. :D
    Die Fertiggerichte bekommt man ja schnell weg, dat geht also.
    Wie wär's mal mit 'ner "Ich muss alles aus meinen Schränken rausbekommen"- Fress- Party? Zum Beispiel Spargelsuppe (Dosen- Spargel), Tomatensuppe (Passierte Tomaten), Spiegeleikuchen (Dosen- Pfirsiche), Stulle mit Dosenfisch. :D

    AntwortenLöschen
  5. Hmm...Hab grad mal nachgeguckt, sind tatsächlich verschieden Arten, aber in Japan wird Konbu oft gegessen...meistens nicht in dem Dashi, welcher aus Konbu gewonnen wird, sondern zusammen mit geschmortem Gemüse oder so...
    Jetzt musst ich mir doch grad Tatsächlich so Flaschenspargel kaufen weil du mir da voll Bock drauf gemacht hast als ich das lesen musste -.-
    Ich bin so leicht beeinflussbar...

    AntwortenLöschen
  6. @Anni: Fressparty! Das ist eine schöne Idee. Mir wird jetzt schon ganz blümerant, wenn ich an die Menüzusammenstellung denke. ;).

    Ich werde wohl versuchen, vieles davon zu verbacken und mit in den Laden zu nehmen. Freuen sich die Jungs. Und Kekse kommen immer gut. Vor allem auf den Hüften.

    @Corni: Jaaa, geiler Schlabber-Spargel! Und das mit dem Konbu: Schwamm drüber. Haha! Und was meinst du, was ich wollte, als ich zum Beispiel das hier: http://www.recipegirl.com/2010/02/09/miniature-toffee-crunch-cheesecakes-w-dulce-de-leche/ gesehen hab??
    Nee, ich bin nicht leicht beeinflussbar... ich geh backen. Ha!

    AntwortenLöschen
  7. huihuihui da seit ihr auch erstmal eine Weile am essen bis das leer ist! Nicht schlecht! Zum Glück ist meine Küche nicht so groß, sonst würde es mir bestimmt ähnlich gehen :-)

    Grüße

    Mjami

    AntwortenLöschen
  8. Dosenthunfisch für Onigiri ^^ und wo wir schon bei Matschepampe sind: ich verbrate meinen Hering in Tomatensauce gerne so -> 1-2 Scheiben Vollkornbrot toasten und würfeln, Zwiebel nach Geschmack würfeln und alles mit der Heringsdose zusammenpantschen. Evtl. mit Ketchup, Tomatenmark oder sonstigem abschmecken. Nichts Großartiges aber macht satt, ohne daneben zu tropfen.

    Und was ist Pflaumengrütze?

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Ui, da hast Du ja noch ´ne Menge zu tun ;)

    AntwortenLöschen
  10. @Fluegelle: Das klingt ja abenteuerlich... Ich ess ihn sonst so auf Toast oder zu Kartöffels. (Oder direkt aus der Dose, wenn ich schlimm verkatert bin :))

    @Mjami &FragileSoul: Wir arbeiten dran, hehe.

    AntwortenLöschen